Juggernaut die “Fat Bike Hydra”

In diesen unsicheren Zeiten, wo die eine Hälfte des Landes in tiefem Schnee versinkt und sich im Rest des Landes der Waldboden vor Trockenheit in Sand verwandelt, darüberhinaus die KFZ-Steuer sukzessive durch die Decke geht, wäre eventuell die Zeit gekommen sich ein „all-inclusive“ Fahrrad anzuschaffen.

Juggernaut

In letzter Zeit erfreuen sich Fat Bikes als neues Nischenprodukt immer größerer Beliebtheit. Und wer diese monstermäßig dick bereiften Bikes schon mal in ihrem natürlichen Lebensraum, wundervollem Tiefschnee oder am Strand, geritten hat, weiß deren Vorzüge zu schätzen.

Die Jungs von  Standard Bearer Machines haben noch eins draufgesetzt und ein „fat-tire, bullfrog trike“ entwickelt.

Juggernaut beach

Durch das hinzufügen eines dritten Reifens ruft das „Juggernaut“, so der aussagekräftige Name des Trikes, förmlich: „Oida aus da Bauuuu!“ [Verzeihen Sie höflichst würden Sie bitte den Weg freimachen].

Die Form des Bikes bietet laut Hersteller selbstverständlich noch weitere Vorzüge, so soll die Konstruktion das Einsinken der Reifen in den weichen Untergrund und dadurch auch den Rollwiderstand reduzieren.
Die doppelte Bereifung an der Front des Juggernaut’s bietet dem Fahrer mehr Stabilität um das Gleichgewicht zu halten.

Standard Features (http://riderungu.com/juggernaut/)

  • Aluminum frame with extended wheelbase for better weight distribution
  • Three wheels – two wheels in front for stability
  • Low gearing for difficult terrain
  • Mounting points for e-bike kits and overhead racks
  • Fat rear tire in back for traction and control in sand and snow
  • Shoulder width front-wheel spacing to improve tricycle handling
  • Hydraulic rear brake for dependable braking regardless weather or temperature
  • Dual front brakes improve brake force up to double a standard bike
  • 100 mm bottom bracket and crankset provides chain clearance around 4.7″ tires

ab $2,500 aufwärts kann das zarte Schätzchen dir gehören.

Einen klitzekleinen Wermutstropfen konnte alpenradler.com jedoch in der Nutzung des Bikes entdecken, die allzu geliebte Singletrail Tauglichkeit des Bikes ist nahezu auf Null beschränkt.

Ein Hingucker ist das Rungu Juggernaut aber auf jeden Fall. Und von alpenradler.com erhält es auf jeden Fall ein fettes “interessant“!

Was meint ihr zur Hydra? Nehmt euch kein Blatt vor den Mund ;-)

One Comment

Comments are closed.